Peter Pan – Der Musicalblog der Saarländischen Karnevalsjugend (Casting Tag 1)

Peter Pan – Der Musicalblog der Saarländischen Karnevalsjugend

Die Saarländische Karnevalsjugend hat zu einem einzigartigen Projekt eingeladen und über 60 junge Menschen sind gekommen! Im kommenden Herbst wird die Jugendabteilung des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine e. V. das Musical „Peter Pan – Fliege deinen Traum!“ von Melanie Herzig und Christian Berg mit der Musik von Konstantin Wecker aufführen und dabei die drei großen künstlerischen Bereiche unseres Brauchtums, nämlich Musik/Gesang, gesprochenes Wort und Tanz mit einer Gruppe junger Menschen im Alter von 5 bis 27 kombinieren! Und das alles gestemmt durch rein ehrenamtliches Engagement aller Beteiligten!

Gestern, am Freitag, dem 13. Oktober ist das Casting gestartet! Alles andere als ein Unglückstag für uns. Eine unglaubliche Vielfalt an Talenten in Gesang, Theater und Tanz hat den Weg zu uns nach St. Ingbert in die Geschäftsstelle des Verbandes gefunden. Bereits seit Vormittag war das Organisations- und Regieteam auf den Beinen, um alles vorzubereiten. Denn ein Ansturm mehr als 60 angemeldeten Teilnehmenden will gut geplant sein.

Die ersten Teilnehmenden trudelten im Nebenraum des Sudhauses bereits ab 16.30 an, die Anmeldung verlief reibungslos und schnell und man spürte, dass alle Anwesenden bereits richtig Lust auf dieses Projekt haben, Lächeln und angespannte Neugier war in den Gesichtern zu erkennen. So war es dann auch bei der Vorstellung des Projektablaufes, der geplanten Proben und der zu vergebenden Rollen sehr still, selbst die kleinsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sehr aufmerksam. Ganz wichtig war auch die inhaltliche Information der Erziehungsberechtigten.

Als alle Fragen beantwortet waren, ging es in zwei Gruppen aufgeteilt zum Kennenlernen und ersten Warmup, unterteilt in Vocalcoaching mit der musikalischen Leiterin Sue Lehmann sowie spielpraktischen Übungen (Darstellendes Spiel) mit den leitenden Regisseurinnen Nina Müller und Daniela Regert. Bereits hier zeigten sich einige Talente in allen Altersklassen. Im Anschluss wurde für den Folgetag drei Gruppen eingeteilt, die gemeinsam die Bereiche Szenengestaltung, Vocalcoaching sowie tänzerisches Coaching durchlaufen. Gegen 20:30 Uhr war dann für den ersten Tag Ende, alle nahmen ihre ausgehändigten Unterlagen für Haupt- oder Nebenrollen sowie eine CD mit den Musikstücken mit nach Hause, um dann am Samstag bereits um 8 Uhr wieder in St. Ingbert zu sein!